Naturschutz: Anträge und Stellungsnahmen

13.03.2019   Naturschutzbüro Zollernalb e. V.

Aktuelle Stellungnahmen, z.T. im Rahmen der Anhörung zu Verfahren

Betrifft: Kalksteinabbau am Plettenberg - Erweiterungsantrag 2018

 

Abbauerweiterung am Plettenberg, Dotternhausen (13.03.2019)
Die Stellungnahme zum Abbau-Erweiterungsverfahren ist abgegeben, doch die "Nachwirkungen" der Beschäftigung mit diesem komplexen Thema sind nach wie vor zu spüren. So war auch in der Presse viel zu lesen von "überschrittenen" Grenzen, einer "erfundenen" Erweiterungsgenehmigung, wenigstens unterschiedlich interpretierbaren Verträgen, falschen Darstellungen, unvollständigen Artenerhebungen und und und. Weil sich da viel Material angesammelt hat, gibt's hier eine Fortsetzung.

Verfasser: Herr Herbert Fuchs
Quelle: Naturschutzbüro Zollernalb e.V.

http://www.naturschutzbuero-zollernalb.de/Meinung/plettenberg/plettenberg02.htm

Download
Februar 2019 Antrag auf Unterschutzstellung des Plettenberges als Naturschutzgebiet.
Würdigung für den Antrag auf Unterschutzstellung des Plettenberges als Naturschutzgebiet
Verfasser: Dr. Gerhard Bronner
Quelle: Landesnaturschutzverband BW · Olgastraße 19 · 70182 Stuttgart
zak-nsg-plettenberg-würdigung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB
Download
25.02.2019 Gemeinsame Stellungnahme gem. §63 BNatSchG der nach §3 UmwRG anerkannten Verbände NABU, BUND, Schwäbischer Albverien und TV "Die Naturfreunde" in Absprache mit dem LNV
Gemeinsame Stellungnahme gem. §63 BNatSchG der nach §3 UmwRG anerkannten Verbände NABU, BUND, Schwäbischer Albverien und TV "Die Naturfreunde" in Absprache mit dem LNV an das Landratsamt Zollern-Alb, Bauamt, Immissionsschutz, Balingen
Verfasser: Herr Herbert Fuchs
Quelle: Naturschutzbüro Zollernalb e.V.
NaturschutzbueroZollernalb_2019-02-25_St
Adobe Acrobat Dokument 512.5 KB
Download
23.05.2018 Erweiterung Steinbruch Plettenberg
An die Mitglieder der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Neckar-Alb
Die Naturschutzverbände fühlen sich nach wie vor gebunden an die Linie von Herrn Stoffler und haben daher die nun vorgesehenen weiteren Planungen abgelehnt (siehe die letzte Stel-lungnahme unter www.naturschutzbuero-zollernalb.de/Meinung/diverse/2018-03-14_Regionalplan2013-3aenderung.pdf und die Zusammenschau unter www.naturschutzbuero-zollernalb.de/Meinung/plettenberg/plettenberg.htm). Auch die be-reits von der bisherigen Genehmigung umfasste Öffnung der Kulisse nach Hausen am Tann hin halten wir für falsch, da damit das Spezifikum des Plettenbergsteinbruchs aufgegeben wird, ihn vom Tal aus unsichtbar zu halten.
Verfasser: Dr. Gerhard Bronner
Quelle: Landesnaturschutzverband BW · Olgastraße 19 · 70182 Stuttgart
https://www.nuz-ev.de/app/download/11725328028/Bronner-an-Regionalverband_Plettenberg_endg.pdf?t=1569506725
Bronner-an-Regionalverband_Plettenberg_e
Adobe Acrobat Dokument 243.9 KB
Download
14.03.2018 Gemeinsame Stellungnahme gem. §63 BNatSchG der nach §3 UmwRG anerkannten Verbände NABU, BUND, Schwäbischer Albverien und TV "Die Naturfreunde" in Absprache mit dem LNV
Gemeinsame Stellungnahme gem. §63 BNatSchG der nach §3 UmwRG anerkannten Verbände NABU, BUND, Schwäbischer Albverien und TV "Die Naturfreunde" in Absprache mit dem LNV an den Regionalverband Neckar-Alb, Löwensteinplatz, 72116 Mössingen
Verfasser: Herr Herbert Fuchs
Quelle: Naturschutzbüro Zollernalb e.V.
www.naturschutzbuero-zollernalb.de/Meinung/diverse/2018-03-14_Regionalplan2013-3aenderung.pdf
2018-03-14_Regionalplan2013-3aenderung-6
Adobe Acrobat Dokument 867.8 KB